° Pressespiegel

Logo New Books In German

Mittwoch, 3. April 2013

Review in New Books in German

Überaus erfreulich: der WBGU-Comic ist in New Books in German (Spring 2013, Issue 33) gelistet. Wir sind hier in einer exklusiven Auswahl von nur 29 deutschen Büchern, die mit besonderem Nachdruck – und mithilfe der Goethe-Institute in den verschiedenen Ländern – englischsprachigen Verlagen auf der ganzen Welt ans Herz gelegt werden. Für alle am Buch Beteiligten ist es eine große Ehre, aus der Riesenmasse an Neuerscheinungen ausgewählt zu werden und in diesem Katalog vertreten zu sein. .
Die Buchbesprechung findet sich auch auf der Webseite von NBG.

Für Interessierte: Das Goethe-Institut stellt New Books in German folgendermaßen vor:
"Die Rezensionszeitschrift „New Books in German“ stellt zweimal jährlich im Frühjahr und Herbst herausragende Neuerscheinungen des deutschsprachigen Buchmarktes aus den Kategorien Belletristik, Kinder- und Jugendliteratur und modernes Sachbuch vor und zeigt deutschsprachige Literaturtrends auf. Sie erscheint in englischer Sprache vorwiegend für den amerikanischen und englischen Buchhandels- und Verlagsmarkt. ... Das Goethe-Institut Italien trifft für jede Ausgabe eine Auswahl aus dem Angebot im Bereich Belletristik." (> Quelle)

Die Webseite von NBG stellt sich so vor: "New Books in German is a twice yearly journal aimed at busy editors in the UK, the USA, and increasingly those in other countries, who would like to publish more translations but would also appreciate independent help in finding the right titles from among the thousands published each year in the German language: the Spring Issue is published in time for the London Book Fair, while the Autumn issue appears at the time of the Frankfurt Book Fair.In addition, the journal is sent to translators, to literary critics, to booksellers, to German departments in universities, to libraries and to others who have expressed interest in reading German-language literature. More than four thousand five hundred copies of the journal are distributed throughout the world from the central mailing list in London as well as by the Goethe-Institut, the Austrian, German and Swiss Embassies, the International Division of the Frankfurt Book Fair and the German Book Office in New York.  .... " (>> weiterlesen)

Donnerstag, 28. März 2013

"Weltrettung in Schwarzweiß"

(ausführliche Besprechung von Ralf Nestler im Tagesspiegel)

"Die Umweltberater der Bundesregierung haben aus 420 Seiten Bericht eine lesenswerte Bildergeschichte gemacht. Wissenschaftsredakteur Ralf Nestler nimmt sie genauer unter die Lupe.

Es steckt viel Arbeit drin, viele – durchaus auch streitbare – Thesen. Wer sie finden will, muss sich durch 420 Seiten arbeiten. So dick ist das letzte große Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU). Die Zahl der Leser, selbst innerhalb der Regierung, dürfte nicht allzu groß sein. Das soll sich ändern: Wenigstens die Quintessenz soll nun einem größeren Publikum nahegebracht werden, in Gestalt eines Comicbuches...." (>> weiterlesen)

Sonntag, 24. März 2013

Geoskop - Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

(GEO-Magazin 4/2013, 22.3.2013)

"Die Helden dieses Comics sind keine Supermänner, sondern ganz reale Wissenschaftler. Die gleichwohl die Welt retten wollen: vor den Gefahren der Erderwärmung. Dafür müssen die Männer und Frauen aus der Forschung Politiker mobilisieren, Unternehmer überzeugen und, vor allem, die Bevölkerung informieren. Ein Weg dazu ist der Comic selbst: Ein Novum in der deutschen Wissenschaftskommunikation..." 

Mittwoch, 6. März 2013

Schwarzmalen? Ein klimapolitischer Comic

(Natur und Wissenschaft, FAZ v. 6.3.2013, S. N2)

"In einer Stunde im Transatlantiktunnel von Berlin nach Moskau – mit einer Technik, die ohne Energieverluste funktioniert. Der Trick: Die Züge werden im Vakuum- tunnel beschleunigt. Eine Vision, die nicht etwa von Zukunftsforschern entwickelt und hier im Cartoon skizziert wurde, son- dern im Kreis des „Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen“, WBGU, entstanden ist..."